Leserbeitrag
Abschlusskonzert der Junior- und Young Harmonists

Ruedi Berger
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Esther Jenni-Heutschi, Balsthal
Komponist Fritz Rickli Als Dank für den Marsch Harmonists for ever überreichten ihm die Jungen einen guten Tropfen aus dem Wallis.

Komponist Fritz Rickli Als Dank für den Marsch Harmonists for ever überreichten ihm die Jungen einen guten Tropfen aus dem Wallis.

Esther Jenni-Heutschi, Balsthal

In der voll besetzten Haulismatthalle in Balsthal fand das Schlusskonzert des bereits zum 18. Mal durchgeführten Musiklagers statt. Höhepunkt dieses Konzerts war die Uraufführung des Marsches „Harmonists for ever“ von Fritz Rickli.

Mit vielen Register- aber auch Gesamtproben wurde in der Woche zuvor intensiv an einem abwechslungsreichen Konzertprogramm geübt. Nicht nur die verschiedenen Stücke wurden von Tag zu Tag besser, man konnte sich auch auf seinem Instrument weiterbilden. Verschiedene Registerleiter waren dafür sehr bemüht.

Vor zahlreich erschienenem Publikum führten Jenny Schneeberger und Nicolas Hohl gekonnt durchs das Programm des Schlusskonzertes. Unter der Stabführung von Andreas Kamber eröffneten die Young Harmonists das Konzert mit dem Stück „Zorro`s Theme von James Horner. In Hinblick auf den Jugendblasmusikpreis Dreiländereck und dem Jugendmusiktag in Balsthal fand das Konzert mit einem der Wettstücke Swiss Mountain Village von Mario Bürki seine Fortsetzung. Hierbei bewiesen die Harmonists, dass sie bereits jetzt auf einem guten Kurs sind.

Unter der Leitung von Ruedi Jenni zeigten die Jüngsten, also die Juniors, was sie letzte Woche fleissig einstudiert hatten. Mit ihren verschiedenen kleineren Stücken, unter anderem Old Mc Donald`s, hatten sie das Publikum ganz für sich gewinnen können.

Mit The Blues Brothers Greatest Hits führten die Harmonists das Konzert weiter und sorgten mit den Hits Gimme some lovin`, Soul man und I can`t turn your loose für die richtige Stimmung. Weiter ging es mit Skyfall von Thomas Newman aus dem gleichnamigen James Bond Film. Dabei konnten sich Fabienne Lehmann auf dem Waldhorn und ihr gesamtes Register so richtig präsentieren.

Ein besonderer Höhepunkt wartete nun auf das Publikum. Die Uraufführung des eigens für die Harmonists komponierten Marsches „Harmonists for ever“ von Fritz Rickli.

Man spürte wie viel Freude die Kids an Ihrem Marsch haben, was durch tosenden Applaus des Publikums belohnt wurde. Im Anschluss dankte die Präsidentin Sabine Birkle dem anwesenden Komponisten mit einer Flasche Wein. Dabei ergriff er gleich selber das Wort und tat den Harmonists seine Freude über den für ihn toll interpretierten Vortrag des Marsches kund.

Ein weiteres Highlight konnte mit dem Posaunensolo Feeling Good von Leslie Bricusse gesetzt werden. Der Solist Nicolas Hohl verzauberte das Publikum mit seinen Klängen und brachte ihnen den Blues etwas näher. Bei 99 Luftballons von Nena bewies das junge Young Harmonists-Mitglied Vanessa Hirschi, dass sie neben dem Querflöte spielen auch eine wunderbare Stimme besitzt. Als Tüpfelchen auf dem i schwebten bei den letzten Klängen Luftballons vom „Himmel“ der Empore des Kultursaals.

Bevor dann die Zugabe gespielt wurde, traten die Juniors gemeinsam mit den Harmonists auf. Bei Hey Hey Hey von Jacob de Haan wurde das Publikum noch einmal mitgerissen. Aber auch die Zugabe konnte sich sehen lassen. Mit Rock the Future von Mario Bürki fand das Konzert einen würdigen Schluss.

Zu hören sind die Harmonists im Weiteren am 9. Mai beim Frühlingskonzert der Konkordia Balsthal, am 30. Mai in Füllinsdorf beim Jugendblasmusikpreis Dreiländereck, sowie am Jugendmusiktag in Balsthal vom 14. Juni.

Sabine Birkle, Balsthal