Leserbeitrag
95. Generalversammlung der SP Aarau, im Comitato Aarau

SP Aarau führte die 95. GV durch

Drucken
Teilen

Christoph Schmid eröffnete die 95. GV der SP Aarau und führte im fast bis auf den letzten Platz besetzten Comitato durch die Traktanden. Einige Neumitglieder konnten persönlich begrüsst werden. Schmid blickte auf ein ereignisreiches Jahr 2010 zurück. Die Arbeit im Einwohnerrat wurde durch die neuen Rohrer Mitglieder bereichert. Im Grossen Rat konnten Marco Hardmeier und Ivica Petrusic nachrücken. Schmid dankte den zurückgetretenen Grossräten Renato Mazzocco und Peter Jean-Richard für ihre kompetente Arbeit im Rat.
Es fanden fünf Sektionsversammlungen statt mit Themen wie den aktuellen Abstimmungsdiskussionen, Schule Aarau, Kreisschule Aarau-Rohr, Tempo 30 in Rohr sowie das neue SP-Parteiprogramm. Im laufenden Jahr lud die SP Aarau zu einer Klausurtagung im Rathaus ein. Sie war den Themen Einbürgerungen, Kreisschule Rohr-Buchs, Energiestadt Aarau und einer neuen Publikation der SP Aarau gewidmet.
Oliver Bachmann berichtete über die Aktivitäten des Einwohnerates aus der Sicht der SP-Fraktion. 127 Geschäfte wurden behandelt, ein reich befrachtetes Jahresprogramm 2010. Die SP hat sich wiederum aktiv an den Diskussionen beteiligt und zu vernünftigen Lösungen beigetragen. Die Sanierung des Schwimmbades Schachen und der Planungsfortschritt beim „Oxer" wurden positiv zur Kenntnis genommen, der Kredit für die KEBA unterstützt. Die Schul-sozialarbeit hat sich gut und erfolgreich etabliert. Für integrationsfördernde Strukturen wurde eine 50% Stelle bewilligt. Der Kauf weiterer BBA-Aktien führte zu einer Mehrheitsbeteiligung von 52% durch die Stadt Aarau.
In einem kurzen, unterhaltenden Rückblick erzählte Stadtrat Beat Blattner von den Höhepunkten im 2010.
Der Kassier Beat Hollenstein kann auf ein gutes Finanzjahr zurückblicken und konnte Rückstellungen für kommende Wahlen machen.
Beat Blattner durfte einige Mitglieder für ihre langjährige Parteizugehörigket ehren. Neben den „normalen Jubiläen"(20 bis 40 Jahre) konnte einem Mitglied zu 65 Jahren gratuliert werden!
Aus dem SP-Vorstand treten zurück: Christian Kälin und Hüseyin Haskaya. Ihre kompetente Art wurde stets geschätzt und Schmid dankte ihnen für ihre Mitarbeit.
Die Vorstandswahlen wurden von der Tagespräsidentin Lotty Fehlmann Stark zügig über die Bühne gebracht, damit die vorzüglichen Pizzen im Comitato termingerecht serviert werden konnten.
(Heiner Lüscher, HL)

Aktuelle Nachrichten