Leserbeitrag
5. Klasse aus Eiken zeigt grüne Daumen

Béatrice Zuber
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
IMG_3587.JPG
IMG_3606.JPG

Bilder zum Leserbeitrag

Schule Eiken

Eiker Fünftklässler verlegen ihren Unterricht nach draussen und errichten ein neues Zuhause für Tiere und Pflanzen.

Wir, die Eiker Fünftklässler pflanzten am 9. April 2013 auf dem Areal der Firma Häring eine Wildhecke.

Die Idee zu diesem Projekt stammte von Oscar Elias, dem CEO der Firma Häring. Bereits um 8.30 Uhr gingen wir Kinder, zusammen mit unserer Lehrerin Frau Rebekka Oesch, unter der Leitung von Marc Zimmerli, Bauführer der dell’ Eden Wohlfühlgärten AG, mit Spaten, Schaufeln und Pickeln an die Arbeit. Der Nutzen für die Natur ist gemäss dem Präsident der Natur - und Landschaftskommission, Thomas Wohldmann riesig.

Wir pflanzten viele verschiedene Sträucher. Die Wildhecke wird verschiedensten Tieren ein neues Zuhause bieten. Vögel können ihre Nester darin bauen, Igel sich im Laub verstecken und Eidechsen werden sich auf den „Steinhäusern“ sonnen.

Gegen Mittag wurde das Wetter leider ungemütlich und heftiger Regen setzte ein. „Jetzt gömer aber noni hei?“, fragten wir Kinder mit grossen Augen und waren froh, dass wir weiter arbeiten durften.

In der verdienten Mittagspause gab es zur Stärkung Pizza und zum Nachtisch feine Spitzbuben. Anschliessend führte uns Herr Elias durchs Firmengebäude, da es zum Weiterarbeiten zu sehr regnete.

Schmutzig aber stolz auf unsere Arbeit spazierten wir Fünftklässler später zurück zum Schulgebäude. Wir waren glücklich, ein Zeichen für die Natur und unsere Klasse gesetzt zu haben.

Wir bedanken uns alle herzlich bei der Firma Häring für die tolle Idee und den grosszügigen Batzen, den wir für unseren bevorstehenden Abschluss super brauchen können.

Ali, Annika, Celina, Mergim, Vanessa

(Schülerinnen und Schüler der 5. Primarklasse Eiken)

Aktuelle Nachrichten