Leserbeitrag
46. Delegiertenversammlung der IGLS Sportler

Mark Frecker
Drucken

Die diesjährige Delegiertenversammlung der IGLS (Interessengemeinschaft der Lenzburger Sportvereine) wurde am vergangenen Donnerstag im Vereinslokal des FC Lenzburg durchgeführt. Christian Moser, Präsident der IGLS, begrüsste die Vertreter von 16 Lenzburger Sportvereinen zur 46. Delegiertenversammlung.

Das Protokoll sowie die Rechnung vom vergangenen Jahr wurden von allen Anwesenden einstimmig abgesegnet, und auch das Budget für die kommende Saison ist für die Stimmberechtigten in Ordnung. Auch der Jahresbericht des Präsidenten wurde mit viel Applaus verdankt.

Die zwei Revisoren Beat Sardella und Thomas Graf treten nach langjähriger Tätigkeit von ihren Ämtern zurück. Mit Michael Meier sowie Adrian Gut konnten jedoch zwei neue Kandidaten für dieses wichtige Amt gefunden werden.

Da keine Anträge aus den Vereinen vorlagen, konnte man gleich zum nächsten Traktandenpunkt, den Ehrungen, weitergehen.

Als erstes wurden zwei Mitglieder der Schützengesellschaft Lenzburg geehrt. Für Katharina Stierli (Schweizer Meisterin 2017 im Vorderladerschiessen sowie zweimal Silber an der SM 2017, zusätzlich eine EM-Bronzemedaille in Granada) und Roland Frei (zweifacher Schweizer Meister 2017 in der Disziplin Vorderlader sowie zweimal Silber und einmal Bronze an der SM 2017, zusätzlich eine EM-Goldmedaille und drei EM-Bronzemedaille in Granada) gab es ein kleines Präsent.

Auch der Turnverein Lenzburg konnte einige erfolgreiche Sportlerinnen melden. So wurden Sarina Sulz und Anina Wildi für diverse Titel und Spitzenplatzierungen an Schweizer Meisterschaften, Juniorinnen-Schweizermeisterschaften sowie Aargauer Meisterschaften geehrt.

Entschuldigt waren Hans-Peter Rüfenacht (Siebenfacher Schweizer Meister 2017 in der Disziplin Vorderlader sowie zweimal Silber an der SM, zusätzlich fünfmal Bronze an der EM in Granada) und Peter Kressibucher (Schweizer Meister 2017 in der Disziplin Combat sowie einmal Bronze (Gewehr) an den Weltmeisterschaften in Russland und der 4. Rang (Pistole) an den Weltmeisterschaften in Frankreich) vom Schützenverein Lenzburg sowie Leonie Meier und Oliver Hegi vom TV Lenzburg, welche im Kunstturnen diverse Titel und Platzierungen an nationalen und internationalen Wettkämpfen erringen konnten.

Abschliessend wurden auch noch die scheidenden Revisoren für ihre jahrelange Tätigkeit mit einem Präsent gedankt.

Aktuelle Nachrichten