Leserbeitrag
41. Generalversammlung des Frauenturnverein Zetzwil

Brigitte Müller
Drucken
Teilen

Der Frauenturnverein Zetzwil traf sich mit einer Delegation der Männerriege, des Damenturnvereins und des Turnvereins zur 41. Generalversammlung im Gasthof Bären. Zügig und ohne grosse Diskussionen konnte die Präsidentin, Simone Gloor, die Traktanden durchgehen. Sämtliche Geschäfte wurden von den 37 stimmberechtigten Turnerinnen gutgeheissen. Der mit vielen Bildern ausgeschmückte Jahresbericht war ein Rückblick auf das ereignisreiche Vereinsjahr mit dem sensationellen Sieg am Eidg. Turnfest in Aarau und der würdigen Feier zum 40jährigen Bestehen des Frauenturnvereins. Ebenfalls nicht fehlen durften die zwei Vereinsausflüge in die Innerschweiz und das Wallis. Im neuen Vereinsjahr warten neben den üblichen Aktivitäten einige spannende Termine auf die Frauen. So auch der eintägige Ausflug nach Beromünster mit einem Detektiv-Trail und die zweitägige Reise in die Region Jura/Baselbiet im Herbst. Das OK des Jugendfest ‘ZetzbuOlymp’ kann vom 12. – 14. Juni 2020 auf die tatkräftige Unterstützung der Frauen zählen.

Neben einem Übertritt eines langjährigen Mitgliedes zu den Gönnerinnen konnte die Präsidentin erfreulicherweise die Aufnahme von Judith Sommerhalder als neues Mitglied bei den Ü35-Frauen verkünden. Der gesamte Vorstand, die Leiterinnen sowie die Revisorinnen stellten sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung und wurden von der Versammlung bestätigt. Die Jahresrechnung schloss glücklicherweise mit einem kleineren Verlust ab als im Vorjahr angenommen, aber auch im neuen Vereinsjahr wird wieder mit Mehrausgaben gerechnet.

Unter dem Traktandum Ehrungen konnte Theres Weber für 10 Jahre Vereinsmitgliedschaft ein kleines Geschenk entgegennehmen. Wie jedes Jahr wurden auch die fleissigsten Turnerinnen mit einem Duschmittel belohnt. Bei den Ü50-Frauen waren dies Vreni Morgenegg und Ruth Heiniger und bei den Ü35-Frauen Brigitte Müller, Simone Gloor, und Theres Weber.

Aktuelle Nachrichten