Leserbeitrag
37 neue Ski- und Snowboardleiter ausgebildet

Marcel Siegrist
Drucken

Auf der Fiescheralp (VS) fand der erste von drei J+S-Leiterkursen Schneesport in diesem Winter statt. Den einwöchigen Lehrgang bestanden 28 Ski- und 9 Snowboardleiter erfolgreich, darunter 12 aus dem Kanton Solothurn. Der von der Sportfachstelle des Kantons Solothurn ausgeschriebene Kurs wurde geleitet von Peter von Roll (Solothurn). Unterstützt wurde er von Anina Lädrach (Solothurn), Simon Gautschi (Ennetbaden), Roland Frei (Hölstein) und Gerhard Eggimann (Bern), die als Klassenlehrer im Einsatz standen.

Ganz zu Beginn des Kurses hatten sowohl die Skifahrer wie die Snowboarder im Rahmen der sogenannten „Eignungsabklärung“ ihr technisches Können unter Beweis zu stellen. 38 Anwesenden überwanden diese Hürde und 37 konnten den siebentägigen Kurs bis zum Ende fortsetzen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitierten in der Aletscharena über die ganze Woche von hervorragenden Schneeverhältnissen und noch wenig Betrieb auf den Pisten. Unterschiedlich präsentierte sich das Wetter. Nicht immer schien nur die Sonne, zeitweilig schneite und windete es oder es war neblig. Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Der Unterricht wurde dann so umgestellt, dass Unterrichtssequenzen umgesetzt wurden, welche auch bei schwierigen Wetterverhältnissen möglich sind. Eine solche Sequenz ist beispielsweise der „Einsteigerunterricht“, das heisst: Ideen und Erfahrung für Ski- und Snowboardlektionen mit blutigen Anfängern durchspielen.

In Ergänzung zum eigentlichen J+S-Theorieunterricht wartete Daniel Meyer, Rettungschef auf der Fiescheralp, mit einem spannenden Referat auf. Mit vielen eindrücklichen und persönlichen Erlebnissen aus seiner langjährigen Tätigkeit vermochte er die interessierten Zuhörer zum Thema Sicherheit in seinen Bann zu ziehen.

Im Kurs waren zwar die Solothurner in der Überzahl. Dadurch, dass aber die Teilnehmenden aus sechs weiteren Kantonen der Schweiz stammten, kamen verschiedene Sitten und Kulturen zusammen. „Das machte es spannend“, schildert Kursleiter Peter von Roll. „Schon das Anhören verschiedener Dialekte am frühen Morgen hob die Stimmung.“

Die neuen Schneesportleiter aus dem Kanton Solothurn:

Snowboard
Nicola Gerber (Heriswil) und Tamara Kaiser (Biberist).

Skifahren
Arno Aeschbacher (Zuchwil), Luca Belloni (Bellach), Ramon Bieri (Luterbach), Benjamin Fürst (Gunzgen), Denis Grossenbacher (Luterbach), Regis Kramer (Biberist), Sascha Rütti (Welschenrohr), Michael Saner (Trimbach), Michel Schneider (Bellach) und Yanik Stampfli (Grenchen).

Ulrich Dysli, Stüsslingen

Aktuelle Nachrichten