Leserbeitrag
132. Generalversammlung Turnverein STV Kölliken

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Die zwei neuen Vorstandsmitglieder Saskia Basler und Sabrina Bürgin.

Die zwei neuen Vorstandsmitglieder Saskia Basler und Sabrina Bürgin.

Der Präsident, Martin Heeb durfte 49 Turnerinnen, Turner, Ehrenmitglieder und Gäste im Gasthof Bären in Kölliken begrüssen. Zwei neue Mitglieder für den Vorstand und der gesamte Vorstand wurden neu gewählt. Ein interessantes Traktandum „DER TURNVEREIN UND ICH“ wurde durch den Vorstand vorgestellt.

Nach einem feinen Essen, eröffnete der Präsident, Martin Heeb, die Generalversammlung des Turnverein Kölliken. 49 Turnerinnen und Turner, davon 13 Ehrenmitglieder durfte der Präsi begrüssen.

Die Rechnung schloss mit ein einer Vermögensvermehrung ab, was auf die grosse Mithilfe an verschiedenen Anlässe wie das Beizlifest und die Durchführung der Festwirtschaft am Musikel, zurück zu führen ist. So stehen der Anschaffungen von neuen LA-Dress für die Turnerinnen nichts im Weg.

Die turnerischen Höhenpunkte in diesem Jahr werden das Turnfest in Stein und der Turnerabend sein. In diesem Jahr werden die Turnerinnen wieder eine Team Aerobic einüben und zusammen mit den Turner im Fachtest mitmachen.

Nach zahlreichen Jahren im Vorstand als Kassier entschloss sie Matthias Rytz sein Amt an Daniel Beggert weiter zu geben. Auch Jeannine Peter gibt ihren Schreibblock an die neu in den Vorstand gewählte Sabrina Bürgin weiter.

Nach den letzten Sommerferien wechselten gleich drei junge Turnerinnen, Angela und Marina Kammermann und Stefanie Hunziker von der Mädchenriege zu den Turnerinnen.

Für 10 Jahren Aktiv im Turnverein wurden Dominik Kerker, Timon Schneider und Adrian Lerch mit einem grossen gravierten Kaffeeglas geehrt und beschenkt.

Das von Andy Häfeli interim geführten Amt des Jugendverantwortlichen konnte glücklicherweise mit Saskia Basler neu besetzt werden.

DER TURNVEREIN UND ICH was ist das und was heisst das? Mit einer ausführlichen Power Point wird die gesamte Vereinsstruktur und die verschiedenen Aemtli genau aufgelistet und vorgestellt. Gleichzeitig erhalten alle einmal eine genaue Uebersicht, für was genau ein Verein Geld benötigt und ausgegeben muss. Auch ist genau ersichtlich wo wichtige Vakanzen und Mangel an Leuten bestehen. Mit einem Fragebogen, der anschliessend genau ausgewertet wird, können sich alle einmal ihre Wünsche und Ideen aufschreiben. Der Vorstand erhofft sich damit neue Anregungen, Wünschen und Ideen von den Turnerinnen und Turner.

Mit dem traditionellen Turnerlied, konnte Martin Heeb die Versammlung noch vor 22.00 Uhr schliessen.

Allen Anwesenden wurde als Dank für die Vereinstreue ein Dessert offeriert.