Leserbeitrag
131. Generalversammlung Turnverein STV Kölliken

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Der Präsident, Martin Heeb durfte 45 Turnerinnen, Turner, Ehrenmitglieder und Gäste im Gasthof Bären in Holziken begrüssen.

Wahl einer neuen Leiterin bei den Turnerinnen und eine langjährige Ehrung wurde vorgenommen

Nach einem feinen Essen, dieses Jahr wieder einmal ausserhalb des Dorfes, eröffnete der Präsident, Martin Heeb, die Generalversammlung des Turnverein Kölliken. 45 Turnerinnen und Turner, davon 12 Ehrenmitglieder durfte der Präsi begrüssen.

Ganz zu Beginn der Versammlung zeigte Marc Frey vom Zofinger Kreisturnverband die gesamte Verbandsstruktur von STV, ATV und ZKTV mit einer kurzen und sehr interessanten Powerpräsentation auf.

Die Rechnung schloss mit ein einer Vermögensvermehrung ab und so stehen der Anschaffungen von neuen LA-Dress für die Turner und einer Sporttasche für die Turnerinnen und Turner nichts im Weg.

Dass auch im kommenden Jahr die Rechnung und das Budget sich im Rahmen halten kann, wird der Verein auch wieder am Beizlifest mithelfen. Da im kommenden Jahr kein Turnerabend stattfinden wird, hat man sich entschlossen, wiederum am Herbstkonzert des Unterhaltungschor Kölliken, die Festwirtschaft zu machen.

Der eigentliche turnerische Höhenpunkt in diesem Jahr wird jedoch das Turnfest in Kaiserstuhl sein. In diesem Jahr werden die Turnerinnen keine Team Aerobic einstudieren, sich dafür einmal in der Leichtathletik in verschiedenen Disziplinen messen.

Zwei junge Turnerinnen, Vanessa Bürgin und Jasmin Huber sind von der Mädchenriege zu den Turnerinnen übertreten und neu durfte Janine Burkhalter in den Verein aufgenommen werden. Auch durfte man Nadja Leu neu als Elki/Kids Leiterin wählen., Nach 35 Jahren Aktiver Turner hat sich Rudolf Neuenschwander entschlossen in den Männerturnverein über zu treten. Für seine langjährige Vereinstreue wird er mit einer Glasschale und einem Laudatio geehrt

Leider konnte sich Nathalie Müller, die Leiterin der Turnerinnen, nicht mehr motivieren, weiter die Turnstunden zu leiten. Nach zahlreichen Diskussionen und Besprechungen konnte sich glücklicherweise Andrea Schär motivieren, dieses Amt zu übernehmen und wurde mit einer Rose begrüsst in den Vorstand gewählt.

Mit dem traditionellen Turnerlied, konnte Martin Heeb die Versammlung noch vor 22.00 Uhr schliessen.

Allen Anwesenden wurde als Dank für die Vereinstreue ein Dessert offeriert.