Leserbeitrag
100. GV der Aarauer Stadtsänger

Jubiläumsschrift

Marcel Siegrist
Drucken

Souverän und locker führte Präsident Willi Müller die 100ste Generalversammlung der Stadtsänger Aarau durch. Der Höhepunkt folgte kurz vor Schluss mit der Herausgabe der 112-seitigen Jubiläumsschrift. Die drei Redaktoren Urs Widmer, Erich Zuber und Aldo Botta wussten die Spannung derart zu steigern, dass nach der Verteilung an alle Anwesenden eine auffallend-interessierte, ruhige Stimmung aufkam. Offensichtlich kam das Dokument gut an.

Die Jahresberichte von Präsident und Musikkommission wurden einstimmig genehmigt. Der aktuelle Mitgliederbestand wurde um drei Personen erhöht. Würdig wurde den beiden verstorbenen Mitgliedern Albert Lörtscher mit Geburtsjahr 1912 und Eduard Kull, der dem Verein vor 10 Jahren souverän vorstand, gedacht. Die ordentlichen Jahresanlässe wurden mit zwei gemeinsamen Konzerten mit dem Jodlerklub Aarau unter dem Motto "Bärggrüess" bereichert.
Das musikalische Programm 2012 sieht neben den Dienstagsproben um 20 h im Kultur und Kongresshaus Aarau folgendes vor. Zwei Ständlisingen, Open Air SWS in Teufenthal, Bettagsingen in der Kirche Peter und Paul sowie die Metzgete im Dezember.

Überstrahlt wird das Jahr mit dem Jubiläumskonzert vom Schweizerischen Jugendchor der Schweizerischen Chorvereinigung am 12. Mai 2012 in der Kirche Peter und Paul Aarau. Er ist der musikalisch hochstehende Vorzeigechor in der Schweizerischen Chorszene und ein Leckerbissen auch für junges Publikum.
Feierlich wird am 8. September 2012 der Festakt in der Stadtkirche Aarau werden. Als Festredner wird Dr. Ulrich Knellwolf zu uns reden. Die Grüsse vom Kanton werden von Regierungsrat Dr. Urs Hoffmann überbracht. Eingebunden ist dabei die Weihe einer neuen Vereinsfahne.

Gesellschaftlich geniessen die Stadtsänger Bärzelishock, Maibummel, Maienzugbankett und Metzgete. Die Wandersängernachmittage mit Guido Hux sind sprichwörtlich beliebt.
In der mittelfristigen Programmplanung steht am 1. Juni 2013 ein Konzert mit dem Frauenchor Cäcilienverein Aarau und am Wochenende 16./17. November 2013 der Schweizerische Chorwettbewerb im KuK Aarau an. Besondere Dankesworte erhielten der Präsident und der Chorleiter Christian Dillig. Der Dirigent ist kompetent, auch geduldig und versteht es hervorragend den Chor bei Auftritten zu ausserordentlichen Leistungen zu führen. Auch die Chargierten, die Redaktoren, die eifrigsten Mitgliederwerber und die häufigsten Probenbesucher wurden geehrt. Mit drei sinnigen Liedern wurde die diesjährige Generalversammlung bereichert. Nach der GV wurden alle Anwesenden zu einem schmackhaften Fitnessteller eingeladen.

Aktuelle Nachrichten