Basteltipp 1: Kleine Glaswunderwelten

Das brauchts für eine gefüllte Glaskugel:

  • hohle Glaskugeln in verschiedenen Grössen
  • Nüsse, Samen, Schneckenhäuser, eventuell mit weisser oder goldener Farbe besprayt
  • Dekobänder
  • eine halbe Stunde Zeit

So gehts:
Die gesammelten Nüsse, Samen oder Schneckenhäuser je nach Lust und Laune bemalen oder in einen Schuhkarton legen und mit Farbe besprayen. Die Glaskugeln damit füllen und die Dekobänder anbringen.

Basteltipp 2: Schneeweisser Sternenzauber

Das brauchts für einen Tannenzapfen-Stern:

  • neun bis zehn kleine Tannenzapfen
  • eine Styroporkugel, ca. 4 cm Durchmesser
  • Blumendraht (15 cm lang)
  • Heissleim
  • weisse Sprayfarbe
  • Schuhkarton
  • Ösenschraube, 5 mm
  • weisses Satinband
  • eine Stunde Zeit

So gehts:
Neun bis zehn ähnlich grosse Tannenzapfen aussortieren. In deren unterem Drittel den Blumendraht in die leicht geöffneten Tannzapfenschuppen einfädeln, sodass am Tannenzapfenende zwei gleich lange Drahtenden übrig bleiben. Diese miteinander verzwirbeln
und nach zirka drei Zentimetern abscheiden. Etwas Heissleim auf das Tannenzapfenende auftragen und den Blumendraht in die Styroporkugel stechen. Andrücken und den Leim antrocknen lassen. Mit den anderen Tannenzapfen gleich verfahren. Den Tannenzapfen-Stern in einen Schuhkarton legen und mit weisser Farbe ansprayen. Am Schluss die Ösenschraube in die Kugel schrauben und ein Satinband anbringen.

Basteltipp 3: Natürlicher Lichterglanz

Das brauchts für einen Holzkerzenständer:

  • Holzrinde und/oder Holzast (bei Bedarf kleine Holzleiste mit Nägeln, dazu etwas Heissleim)
  • Kerzen in verschiedenen Formen und Grössen
  • Moos, Efeu, Beeren usw.
  • eine Stunde Zeit

So gehts:
Das Efeu um den Holzast und das Moos auf der Holzrinde drapieren. Mit Beeren schmücken. Falls die Holzrinde den Kerzen keinen guten Stand bietet, in eine Holzleiste Nägel einschlagen und mit Heissleim in die Rinde kleben. Die Nagelenden mit einer Flamme erwärmen und in die Unterseite der Kerze stechen.