1 VIRUS – 100 SCHICKSALE
«Im besten Fall schreiben wir eine schwarze Null am Ende, aber uns geht es nicht ums Finanzielle»: Eva Gauch (51) Betriebsleiterin Altes Spital in Solothurn (SO)

Eva Gauch organisierte mit dem Alten Spital in Solothurn 2020 die 24. Sommerfilme auf der Krummturmschanze. Sie haben entschieden, das Festival trotz vorhersehbarer Verluste durchzuführen.

Drucken
Teilen
Eva Gauch organisierte mit dem Alten Spital in Solothurn die 24. Sommerfilme auf der Krummturmschanze.

Eva Gauch organisierte mit dem Alten Spital in Solothurn die 24. Sommerfilme auf der Krummturmschanze.

Bild: Oliver Menge

«Wir haben, so glaube ich, eine gute Kompromisslösung gefunden. Es ist ein Balanceakt: Zum einen wollen wir die Sicherheit der Zuschauer gewährleisten, zum anderen wollen wir aber auch nicht den Charme der Sommerfilme zerstören. Früher war alles viel spontaner und es gab auch keine Sitznummern. Heute sind wir froh, wenn die Leute ihr Ticket im Vorverkauf kaufen, damit keine langen Schlangen an der Abendkasse entstehen. Aber das Durchführen des Festivals war klar ein Herzensentscheid. Es gibt keinen richtigen Kinosommer ohne die Sommerfilmtage. Im besten Fall schreiben wir eine schwarze Null am Ende, aber uns geht es nicht ums Finanzielle. Unsere Stammgäste sind auch glücklich über den Entscheid.»

1 VIRUS – 100 SCHICKSALE: Hier geht's zu unserer Serie