1 VIRUS – 100 SCHICKSALE
«Das hat das Planen von Einsätzen über den Haufen geworfen»: Sigrun Kuhn (66) aus Zuchwil (SO), Präsidentin Spitex Verband Kanton Solothurn

Der Spitex Verband musste wegen Corona umplanen. Verbandspräsidentin Sigrun Kuhn hat dies koordiniert und verfolgt.

Merken
Drucken
Teilen
Sigrun Kuhn.

Sigrun Kuhn.

Bild: SZ

«Das Coronavirus hat uns von heute auf morgen vor eine spezielle Situation gestellt. Mitarbeitende, die zur Risikogruppe gehören, machen keine Hausbesuche mehr – das hat das Planen von Einsätzen über den Haufen geworfen. Patientinnen und Patienten, die erkrankt sind, werden im Schutzanzug besucht – wobei das bisher nur in Einzelfällen vorgekommen ist. Ansonsten wird bei Hausbesuchen eine Maske getragen, Abstände können bei der Pflege kaum eingehalten werden – das haben unsere Mitarbeitenden aber sehr gut umgesetzt.»

1 VIRUS – 100 SCHICKSALE: Hier geht's zu unserer Serie