Ab 23. März ist er beim Streamingdienst Netflix zu sehen. Auch die Brüder Micah und Lukas Nelson, Söhne von Countrymusiker Willie Nelson, spielen mit. Young ist mit ihnen befreundet und ist zuvor auch mit ihnen aufgetreten.

Netflix beschreibt "Paradox" als "lautes Gedicht" und als persönliches Werk Hannahs, das "in der Zukunft oder vielleicht doch in der Vergangenheit" spielt. Im Trailer ist Young als "Mann im schwarzen Hut" zu sehen, der auch die Musik für den Film schrieb.

An anderer Stelle führt er eine Gruppe mit einer Gitarre in der Hand durch einen Wald, später scheint eine Person davonzufliegen. Im Stil scheint sich der Film teils an den für seine "Spaghetti-Western" bekannten italienischen Regisseur Sergio Leone anzulehnen.

https://www.netflix.com/ch-en/title/80242378