Das berichteten US-Medien unter Berufung auf einen Sprecher. "Heute hat die Welt einen der talentiertesten Musiker verloren, den ich kenne", schrieb Black-Keys-Bandkollege Dan Auerbach bei Instagram. "Ich werde dich vermissen, mein Freund."

Die Todesursache war zunächst nicht bekannt. Im Juni war öffentlich geworden, dass Swift unter einer "lebensbedrohlichen Krankheit" litt. Nähere Informationen gab es dazu allerdings nicht.