Berlinale
Die doppelt geehrte Angelina Jolie verdrückt in Berlin ein paar Tränen

Angelina Jolie ist gestern Abend bei der Wohltätigkeitsgala «Cinema for Peace» für ihr friedenspolitisches Engagement geehrt worden. Der Hollywood-Star zeigte sich ob der Ehrung sehr gerührt und verdrückte sogar ein paar Tränen.

Drucken
Teilen
Angelina Jolie in Berlin ausgezeichnet
7 Bilder
Jolie und der frühere Chef der Internationalen Energieagentur IAEA Mohamed ElBaradei
econd to left, actor Rade Serbedzija und Angelina Jolie zusammen mit Mitgliedern der Filmcrew
Jolie kam mit Partner Brad Pitt
Jolie und Pitt
Angelina Jolie wird in Berlin geehrt
Angelina mit ihrem Preis vor «Tiroler Nussöl»

Angelina Jolie in Berlin ausgezeichnet

Keystone

Jolie wurde gleich doppelt geehrt. So erhielt sie einen Preis fürs Regiedebüt «In the Land of Blood and Honey». Er wurde zum wichtigsten Film des Jahres gekürt. Zusammen mit ihrem Team bekam sie zudem den Ehrenpreis im Kampf gegen Krieg und Völkermord. «Ich habe diesen Film gemacht, weil ich hoffe, dass mehr Menschen aufstehen und versuchen, die Dinge zu ändern», sagte Jolie.

3 Millionen für wohltätige Zwecke

Seit zehn Jahren gibt es «Cinema for Peace». Gegründet wurde die Veranstaltung von Slowenen Jaka Bizilj. Bisherige Preisträger sind unter anderem Sean Penn (2011), Leonardo di Caprio (2010) und Nicole Kidman (2009). Eigenen Angaben zufolge hat Cinema for Peace bisher insgesamt 3 Millionen Euro für wohltätige Zwecke gesammelt. (rsn)

Tränen und 600 illustre Gäste

Mit Tränen in den Augen nahm sie vor den rund 600 Gästen im Konzerthaus am Gendarmenmarkt die gläserne Preisfigur aus den Händen von Friedensnobelpreisträger Mohammed el-Baradei entgegen.

Liebesgeschichte zur Zeit des Balkankrieges

In dem Film erzählt die Schauspielerin eine schwierige Liebesgeschichte zu Zeiten des Balkankriegs. Von Verrat, Vergewaltigung und grossen Gefühlen erzählt Jolie. In ihrem Team arbeiteten Serben, Kroaten und Bosnier zusammen. «Ihr Land, ihre Geschichte und ihre Frauen sind sehr bewundernswert. Ich nehme den Preis in ihrem Namen entgegen», sagte Jolie.

Jolie war in einem schlichten, hochgeschlossenen Kleid gemeinsam mit dem Lebensgefährten Brad Pitt am Roten Teppich von hunderten durchgefrorenen Fans mit «Kreischalarm» empfangen worden. «Ich bin sehr aufgeregt», sagte Pitt der Agentur dap vor der Saaltür. «Es ist ein sehr wichtiger Film. Ich freue mich, dass sie ihn gemacht hat.» An der Gala, die traditionell am Rande der Berlinale stattfindet, nahmen zahlreiche internationale Stars teil.

Aktuelle Nachrichten