Dschungelcamp Tag 14
Das Traumpaar ist getrennt - Indira muss Camp verlassen

Nun ist fertig mit Kuscheln und Knutschen im Dschungelcamp. Zumindest zwischen den Turteltauben Indira und Jay. Die Ex-Brosis-Sängerin erhielt am wenigsten Zuschauer-Stimmen. Briefe von den Verwandschaft rührten die Stars zu Tränen.

Drucken
Teilen
Briefe Peer bekommt eine Nachricht von seiner Schwester Steffi: «Ich bin unheimlich stoz auf dich» (Bilder: screenshot RTL)
6 Bilder
Briefe Katy erhält einen Brief von ihrer Mutter
Briefe Selbst der hartgesottene Thomas verdrückt eine Träne. «Urte ist für mich die beste Frau der Welt»
Briefe der Verwandschaft rühren die Stars im Dschungel zu Tränen
Briefe Der Brief ihrer Schwester rührt Indira zu Tränen.
Briefe Jay's Mutter meldet sich und unterstützt ihren Sohn: «Egal was passiert: Du bist mein König»

Briefe Peer bekommt eine Nachricht von seiner Schwester Steffi: «Ich bin unheimlich stoz auf dich» (Bilder: screenshot RTL)

Zur Verfügung gestellt

Am Schluss standen nur noch Indira und Jay dem Rauswurf gegenüber. Das Ende des Liebesgeplänkels im Dschungelcamp war damit Tatsache.

Die Zuschauer wollten Jay noch ein wenig länger im Camp lassen. Sie gaben Indira die wenigsten Stimmen und beförderten sie damit direkt aus dem australischen Busch - und zurück zu ihren Freunden und Verwandten.

Briefe der Verwandten

Diese hatten sich erst am Abend vorher bei den Stars gemeldet, eine grosse Überraschung für alle. Sechs emotionale Briefe, sechs heulende Stars.

«Du bist eine starke, liebenswürdige Persönlichkeit», schrieb etwa Indiras Schwester.

«Du bist mein König»

Selbst der hartgesottene Thomas verdrückte eine Träne, als Indira ihm den Brief seiner Frau Urte vorlas. «Ich liebe dich und bin in Gedanken immer bei dir», so ihre Botschaft. «Das ist für mich ein Zeichen, dass sie die beste Frau der Welt für mich ist», meinte Thomas im Anschluss.

Jay weinte wie ein Schlosshund, als er die Worte seiner Mama vernahm: «Egal was passiert, du bist mein König.»

Peer bekam einen Brief von seiner Schwester Steffi und Katy viele Küsse von ihrer Mutter. (lds)

Aktuelle Nachrichten