Festival

30 Tonnen Abfall in nur drei Tagen

Heitere Open Air: Besucher hinterliessen 30 Tonnen Abfall

Heitere Open Air: Besucher hinterliessen 30 Tonnen Abfall

30 Tonnen Abfall von 35 000 Besuchern in 3 Tagen - das die Bilanz des Heiteren Open Airs. Nach der grossen Party ist nun Aufräumen angesagt. Bis Ende Woche soll das Festivalgelände von den Müllbergen befreit sein.

Der Zeltplatz gleicht einem Schlachtfeld: Turnschuhe, Zelte, Luftmatratzen, Schlafsäcke, Bierflaschen und Abfall so weit das Auge

reicht. Einen Tag nachdem die letzten Akkorde in Zofingen verstummt sind und der Regen das Gelände in eine Sumpflandschaft verwandelt hat, geht es für die Organisatoren ans Aufräumen. Rund 30 Tonnen Abfall verursachten die 35 000 Besucher des Musikfestivals in nur 3 Tagen.

Das gefällt nicht allen. Spaziergänger mokieren sich ob dem Verhalten des Partyvolks. Es sei eine grosse Frechheit, dass die Festivalbesucher sich ohne aufzuräumen vom Acker machten, sagt etwa Max Wirz aus Bottenstein gegenüber Tele M1. Und Festivalbesucher David Lang, der noch bis heute ausharrte, findet ebenfalls keinen Gefallen an den Müllbergen.

Meistgesehen

Artboard 1