Persönlich

Wahlen und Weihnachten

Was ist schlimmer. Wahlen oder Weihnachten?

Herr A: Weisst du was? Ich bin fast ein bisschen wehmütig.
Herr B: Weshalb denn?

Herr A: Ich habe es so genossen, wochenlang durch die Strassen zu gehen und an jedem Pfahl einen Pfosten zu sehen.
Herr B: Ich komme nicht draus.

Herr A: Meine Güte, hast du eine lange Leitung! Denk an die Plakate mit den Köpfen, die an jeder Strassenlaterne hingen.
Herr B: Ach so. Ja, da hast du recht. Jetzt, da du es sagst, fällt es mir auf.

Herr A: Hoffentlich gibt es eine Kampfwahl um den zweiten Ständeratssitz. Dann dürfen wir uns noch etwas länger darüber ärgern, wie unsere Strassenlampen zweckentfremdet werden.
Herr B: Stimmt! Und wenn der 17. November vorbei ist und das Zeug noch ein paar Tage länger hängen bleibt, kommt danach gleich die Weihnachtsbeleuchtung.

Herr A: Sag, was findest du schlimmer: Wahlen oder Weihnachten?
Herr B: Schwierig... Ich sage es mal so: Ich bin immer froh, wenn beides vorbei ist.

Herr A: Aber gell, es fehlt uns dann halt schon.
Herr B: Ja, da haben es die Briten und die Amerikaner besser. Die haben mit Brexit und Trump das ganze Jahr von allem gleichzeitig.

Meistgesehen

Artboard 1