Persönlich

Die erste Liste für 2019 steht schon

Plakatmeer beim Eingang zum Thal. (Archiv)

Herr A: Du, sag mal, wie ist das nun eigentlich mit deiner Kandidatur?
Herr B. Was meinst du?

Herr A: Als wir das letzte Mal zusammen unterwegs waren, sagte ich dir doch, da schaue einer auf einem Wahlplakat aus wie du.
Herr B: Ja, das stimmt, aber ich kandidiere doch nicht!

Herr A: Das weiss ich natürlich. Aber ich schreibe dich trotzdem auf den Wahlzettel.
Herr B: Mach, was du nicht lassen kannst. Aber ich will jetzt nichts mehr davon hören, verstanden?

Herr A: Schon gut, mein Freund. Ich habe einfach Mühe, von den 166 Kandidierenden auf den 29 Listen die richtigen zu finden.
Herr B: Kein Wunder! Wir zwei haben uns ja auch nicht angemeldet.

Herr A: Selber schuld, können wir da nur sagen!
Herr B: Recht hast du. In vier Jahren machen wir es anders. Wir reichen eine Seniorenliste ein.

Herr A: Tolle Idee! Weisst du was? Wenn wir als Spitzenkandidaten auf unsere Liste gehen, fragen wir all jene an, die 2019 das Pensionsalter erreicht haben werden oder kurz davor stehen , ob sie als Listenfüller bei uns mitmachen wollen.
Herr B: Du bist ein Genie! Aber sag mal, haben wir so viele Listenplätze, dass all die Bischofs, Fluris, Zanettis & Co. Platz haben?

balz.bruder@chmedia.ch

Verwandtes Thema:

Autor

Balz Bruder

Balz Bruder

Meistgesehen

Artboard 1