Persönlich

Das Fallbeil-Spiel

Im Juni 65 – wirklich ein Grund, zu feiern?

Im Juni 65 – wirklich ein Grund, zu feiern?

«Im dumme Rank», ja das bin ich. Im Juni werde ich 65. So Gott will!
Ich gehöre also ganz knapp noch nicht zur Risikogruppe. Hätte also je nach Situation noch gewisse Privilegien, auf die ich aber derzeit relativ gerne verzichte. Einkaufen überlasse ich weitgehend unter 40-Jährigen. Und trotzdem, ein mulmiges Gefühl. In wenigen Wochen gehöre ich einer sehr unpopulären Alterskategorie an, den uneinsichtigen Hamsterern, die sich über alles hinwegsetzen, altersstur oder uninformiert sind. Ich werde gebasht werden und das nicht zu knapp, sobald ich mich nur ein bisschen zu weit heraus lehne. Denn schliesslich schränken sich die Jungen genau für diese renitenten über 65-Jährigen derart ein, zu denen ich schon bald zähle.

Aber was wird mit uns «Alten» sein, wenn das drastische Regime von heute nach und nach gelockert werden kann? Da wird es mir der Schallgrenze 65 doch etwas mulmig zu Mute. Werden wir viel länger kaserniert bleiben als die Jüngeren? So quasi in Schutzhaft genommen? Kann ich anfangs Juni vielleicht gerade noch ein Bierchen am Solothurner Aarestrand trinken? Und muss drei Wochen später meinen Ausweis fälschen, wie einst die Kantischüler vor der Disco, damit ich bei der Hafebar anstehen darf? Mann wird sehen – und vielleicht stellt sich das Problem ja den ganzen Sommer gar nie.

wolfgang.wagmann@chmedia.ch

Autor

Wolfgang Wagmann

Wolfgang Wagmann

Meistgesehen

Artboard 1