Gestern, fernab von Solothurn, tief im Bernbiet. Ein alter Bekannter: «Hei, du, wohnst doch im netten Städtli am Fuss des Weissensteins, oder?» Was will denn der? Weiss er ja haargenau.

«Ein echt heisses Plätzchen.» Stimmt, im Sommer kann es gut und gerne über 30 Grad warm werden. «Jetzt ist es aber wesentlich kühler bei euch und ihr rennt dennoch ständig füdleblutt herum.»

Ach so, daher weht der Wind. Was heisst da rennt? Der eine kletterte, der andere schlich. «Wie auch immer, bei euch leben schon ganz coole Typen.» Was jetzt, coole, oder heisse Typen? «Ist doch nur so ein Spruch. Gemeint sind alle, die mal einen draufgeben.» Alle, also denkst du auch an Ladies? «Genau, sobald ihr die loslässt, komme ich auch wieder mal nach Solothurn.»

Was für ein toller Hecht. Ach, ist doch egal. Hauptsache, man nimmt uns national wahr. Manchmal braucht es eben «cheibe» wenig – Onlinemedien sei gedankt. Der füdleblutt Wahnsinn.