Kommentar

Helm auf

Die beiden SVP-Ständeratskandidaten: Walter Wobmann geht im Kanton Solothurn in den zweiten Wahlgang - Albert Rösti vom Kanton Bern zieht sich zurück.

Die beiden SVP-Ständeratskandidaten: Walter Wobmann geht im Kanton Solothurn in den zweiten Wahlgang - Albert Rösti vom Kanton Bern zieht sich zurück.

Der Berner SVP-Ständeratskandidat will nicht mit dem Kopf durch die Wand. Ein Vergleich mit Solothurn.

Da soll noch jemand sagen, die SVP sei eine hierarchisch-stramm aus «Herrlichberg» geführte Organisation. Einverstanden, gerade das Gegenteil ist sie auch nicht.

Doch Spielräume gibt es ganz offensichtlich auch in der durchorganisiertesten und strategisch vifsten Partei der Schweiz. Ein aktueller Vergleich zwischen Solothurn und dem Nachbarkanton Bern.

In beiden Ständen ist der SVP-Kandidat für die kleine Kammer am vergangenen Sonntag auf dem dritten Platz gelandet.

Eine weitere Gemeinsamkeit: Albert Rösti büsste auf den zweitplatzierten Hans Stöckli (SP) 8000 Stimmen ein und auf den führenden Werner Luginbühl (BDP) noch einmal fast so viel (das absolute Mehr hat keiner geschafft).

Zur Erinnerung, im deutlich kleineren Kanton Solothurn liegt Walter Wobmann ebenfalls satte 12 000 Stimmen hinter dem zweiten Platz zurück.

Und hier enden fürs Erste die Parallelen: Der SVP-Mann Rösti hat am Dienstag das Handtuch geworfen. Er ist nämlich zum Schluss gekommen, dass er «nicht mit dem Kopf durch die Wand will».

SVPler scheinen also auch anders zu können. Seiner Einsicht lieferte er die Erklärung nach, der Ausgang eines zweiten Wahlgangs wäre ungewiss «und würde erneut auf allen Ebenen Ressourcen binden».

Rösti hat zudem erkannt, dass sein Abstand, ohne bürgerlichen Schulterschluss, kaum wettzumachen ist. Womit wir zu einer Gemeinsamkeit mit unserem Kanton zurückgefunden haben: SVP und FDP mögen einfach nicht Händlihalten.

Roberto Zanetti wird es freuen und Walter Wobmann, der sein Handtuch fest umklammert hält, sei empfohlen, seinen Kopf zumindest mit einem soliden Helm zu schützen – von wegen Wand und so.

Meistgesehen

Artboard 1