Tadschikistan
Schweres Erdbeben in Tadschikistan - Auswirkung bis Indien

In Tadschikistan kam es zu einem Erdbeben der Stärke 7,2. Das Epizentrum lag südwestlich von Karakul. Das Beben war bis in die indische Hauptstadt Neu-Delhi zu spüren.

Drucken
Teilen
Berglandschaft in Tadschikistan (Symbolbild)

Berglandschaft in Tadschikistan (Symbolbild)

Keystone

Bild: usgs.gov

Ein schweres Erdbeben hat am Montag das zentralasiatische Land Tadschikistan erschüttern. Das Beben habe eine Stärke von 7,2 erreicht, teilte die US-Warte USGS mit. Das Epizentrum lag den Angaben zufolge südwestlich von Karakul. Der Erdstoss war Zeugen zufolge auch in der indischen Hauptstadt Neu-Delhi zu spüren.

Hier war ungefähr das Epizentrum:

Aktuelle Nachrichten