Gleich zwei Defensiv-Spieler verpflichtete Sportchef Martin Rueda. Marko Muslin und Simon Dünki wechseln beide von Wil zum FC Wohlen. 

Der Franzose Marko Muslin spielte bereits mit Lausanne in der Super League. Simon Dünki wurde beim FC Basel ausgebildet, ehe er zum FC Wil wechselte. Beide erhalten einen Zweijahresvertrag.