FC Basel

«Super! Fussball auf dem Kartoffelacker»

Kakitani im Duell gegen Sabbatino.

Kakitani im Duell gegen Sabbatino.

Ein normaler Matchbericht ist Ihnen zu langweilig? Kein Problem! Wir erzählen Ihnen die Geschichten der Lugano-Partie mit all ihren Highlights, Emotionen und Besonderheiten in den besten Tweets, die während der Partie abgesetzt wurden.

Lange ist es her, seit der FC Basel das letzte Mal in der Meisterschaft im Cornaredo zu Gast war. Einem Stadion, welches pure Fussballromantik verströmt, in einer Stadt, die bei diesem sonnigen Wetter eine Wucht ist, gegen eine Mannschaft, die überraschend offensiv auftrat. Gleich acht Luganesi positionierten sich bei Anpfiff auf der Mittelinie.

Tweet1

Dass die Partie nicht von Anfang zu einer elektrisierenden Darbietung mutierte...

Tweet3

...war zu einem Grossteil wohl auch der Verdienst des Rasens in Lugano, für den "Kuhweide" eine zu liebevolle Bezeichnung ist.

Tweet2

Der FC Basel machte aber seine Sache ziemlich gut. Nach einem Schock, verbunden mit der frühen 1:0 für Lugano, konnten die Basler die Partie an sich reissen und nach Belieben kontrollieren. Der Ausgleich folgte per Foulpenalty durch Callà postwendend auf die Tessiner Führung, für das 2:1 war Elneny besorgt.

Tweet4

Das 3:1 wiederum von Callà just nach der Pause war die frühe Entscheidung, die es einigen FCB-Fans vereinfachte, sich anderen, bei diesem Wetter oftmals wichtigeren Dingen zu widmen.

Tweet5

Und so blieb auch genug Zeit, um einige Perlen des Lokaljournalismus zu entdecken und ihnen einen würdigen Rahmen zu verleihen.

Tweet6

Wirklich in Gefahr kam der Sieg nie und so blieb es beim 3:1-Sieg für den FC Basel (agt).

Meistgesehen

Artboard 1