Wohnen

Die Küche im Wohnzimmer

..

Der Trend, die Küche in den Wohnbereich zu integrieren, geht weiter. Dabei wird die Küche noch puristischer. Und schwarz. Mit den richtigen Materialien kombiniert, wirkt die dunkle Trendfarbe dennoch warm und wohnlich.

Offene Küchenräume sind in der Schweiz schon lange etabliert. Während sie in Gestaltung und Funktion immer multifunktionaler und vielseitiger werden, verschmelzen sie fast unsichtbar mit dem Wohnzimmer. Die soziale Komponente – die Küche als Ort des Austausches und der Begegnung – wird durch angebaute Sitzgelegenheiten offen honoriert. Gäste können so dem Koch Gesellschaft leisten, die Kinder Hausaufgaben erledigen oder basteln. Gegen die Gerüche helfen leistungsstarke Dunstabzugshauben. Gegen die Lärmbelästigung leise Elektrogeräte.

Nur schwer erkennbar, dass hier eine Küche steht.

Nur schwer erkennbar, dass hier eine Küche steht.

Beton erobert die Küche

Aufgrund der Transparenz und Sichtbarkeit der Küche ist es besonders wichtig, darauf zu achten, dass sich die Küche harmonisch in den restlichen Raum fügt. Das geht auch gut mit den dunklen Ausführungen, die derzeit im Trend liegen und mit Holz dennoch nie kalt wirken. Wer will, bekennt Farbe, allerdings dezent, z.B. mit der Farbe Rosa. Der Trend zu Nachhaltigkeit spiegelt sich in der Auswahl der Materialien wider. Während hochwertige Metalle wie Kupfer und Gold die Armaturen erobern, bestimmen Natursteine wie Granit oder Marmor-Optik sowie Holz die Flächen. Besonders edel wirkt dabei die Kombination von mattem Schwarz mit Kupfer. Das begeistert nicht nur Fans des Industrial-Chic. Auch Beton wird immer beliebter. Echtbeton für die Arbeitsflächen, Beton-Look bei den Küchenfronten. Modern und gemütlich zugleich wirkt Beton im Zusammenspiel mit Holz. Wie kein anderes Material unterstreicht Beton dabei den Trend zum Minimalismus. Dem zum Opfer fallen auch die Türgriffe, die fast vollständig verschwinden. Die praktische Push-to-open-Funktion macht es möglich.

Durch Licht in Szene setzen

Bei der wohnlichen Küche spielt die Beleuchtung eine grosse Rolle. Reichlich aber indirekt sollte sie sein, um nicht zu blenden, aber alles auszuleuchten. Dank der LED-Technik sorgen ganze Lichtduschen für die richtige Sicht von Regalen und Oberschränken. Und auch Schränke und Schubladen werden ausgeleuchtet, oft durch eine Automatik-Funktion beim Öffnen. Akzente werden durch mobile Lampen, Hängeleuchten und farbige Lichtquellen gesetzt.

Meistgesehen

Artboard 1