Börsen-Blog

+206.1% in 5 Jahren: Luxusmarkenproduzent Hennessy mit Rekordhoch

«Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

«Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: der Luxusgüter-Konzern LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton.

  • Marktstimmung: SMI über dem Niveau von 9 666 (Aktuell: 9 847) – Wall Street: US-Wertschriftenmärkte: +0.23% – keine Möglichkeit von einer Zinserhöhung im 2019 – Gold über der Marke von 1 300 US-$ pro Unze (Aktuell: 1 410 US-$)! Öl schwingt sich nach oben (60.64 US-$) – Deutsche Autowerte unter Druck – Gedeckte Calls: Gebot der Stunde.
  • EMS Chemie mit Glanzresultat (Nachladen)
  • Home Depot, zurück zur Höchstform (Nachladen)
  • Hypo Zinsen auf Rekordtief und die Talfahrt ist nicht zu Ende
  • Firma: LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton (Börsensymbol: MC FP) ist ein global agierender Luxusgüter-Konzern. Das Portfolio des Unternehmens besteht aus mehr als 60 Prestige-Marken aus den Bereichen Wein & Spirituosen, Mode & Lederwaren, Parfüm & Kosmetik sowie Uhren & Schmuck, die weltweit in eigenen Geschäften vertrieben werden. Dazu zählen neben Louis Vuitton und Moet Hennessy unter anderem auch Bulgari, Givenchy, Kenzo, Dior, Fendi, benefit, Donna Karan, Tag Heuer, Ebel oder auch Dom Perignon und Hermès. 2013 wurde das Portfolio zudem um den italienischen Kaschmirspezialisten Loro Piana erweitert. Darüber hinaus ist das Unternehmen als Kunstauktionator und im Verlagswesen tätig. (Quelle: www.finanzen.net)

  • Französischer Luxusmarkenproduzent mit neuem Rekord: +206.1% in 5 Jahren (Nachladen)
  • Anlagevorschlag: Bleiben Sie weiterhin mit im Spiel in Sachen Louis Vuitton Moet Hennessy, obwohl der mit 46 Milliarden Euro (Stand am 19. März 2019: 160 Milliarden Euro) evaluierte Titel eine mehr als sensationelle Performance über die letzten fünf Jahre hingelegt hat. Ich bin ein absoluter Fan dieses Unternehmens mit Sitz in der weltweiten Modekapitale Paris. Per 2021 sollte das Kurs-/Gewinnverhältnis auf 22.2 Punkte (Aktuell: 26.2) fallen. Dies ist ein mehr als sensationeller Wert, welcher speziell den konservativen Investor ansprechen sollte. Interessant ist die Umsatzentwicklung des Unternehmens: Lag diese Kennzahl noch bei 37.60 Milliarden EURO im 2016, so wird laut meinen Modellen ein Wert von 59.54 Milliarden EURO für das Jahr 2021 stipuliert. Was für den Titel spricht: Die Umsatzrendite sollte erstmals im kommenden Jahr auf über 22% ansteigen. Die ausgeschüttete Dividende sollten Sie auf keinen Fall reinvestieren, sondern diese als natürliche Absicherung stehen lassen. Das Unternehmen ist mehr als bestens positioniert und sollte Ihnen über die nächsten fünf Jahre weiterhin eine massive Mehrrendite gegenüber dem EuroStoxx 50 Index ermöglichen. Die ausgezeichnete Positionierung des Unternehmens rechtfertigt mehr denn je ein Engagement bei diesem Titel auch aus der Perspektive eines konservativen Investors. Der Eurostoxx 50 Index konnte über fünf Jahre nur um 9.8% zulegen. Jetzt verstehen Sie wohl, weshalb ich derart heiss auf diesen Wert bin.
  • Anlagestrategie: sensationelle Performance über fünf Jahre – massive Mehrrendite gegenüber dem EuroStoxx 50 Index (Wichtigster europäischer Börsenindex).
  • Fazit: Das Papier ist auf aktuellem Niveau attraktiv bewertet. In Kombination mit gedeckten Calls mehr als empfehlenswert für einen Neueinsteiger.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1