Schaffhausen

Zu schnell und abgelenkt: Polizei blitzt deutschen Autolenker beim Zeitungslesen

Am 15. Januar wurde dieser Fahrer in Schaffhausen beim Zeitungslesen geblitzt.

Am 15. Januar wurde dieser Fahrer in Schaffhausen beim Zeitungslesen geblitzt.

Der Schaffhauser Polizei ist ein VW-Bus mit deutschem Nummernschild in die Radarfalle getappt. Statt der erlaubten 60 km/h fuhr der Mann mit 77 km/h über die Schrägseilbrücke.

Entstanden ist das Bild bereits Mitte Januar, erst gestern wurde es jedoch den Medien präsentiert. Dies geschah im Rahmen der Präsentation der Verkehrusnfallstatistik 2017. Laut diesem Bericht ist Ablenkung die zweithäufigste Ursache für Unfälle mit Personenschaden. 

Der Mann mit dem deutschen Nummernschild konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Gemäss Informationen des Blick wurde Rechtshilfe an Deutschland ersucht. (cma)

Aktuelle Polizeibilder vom März 2018:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1