Unfall
Wegen riskantem Überholmanöver: Billett weg und Aarauerstrasse gesperrt

Nach einem riskanten Überholmanöver zwischen Staufen und Schafisheim kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Die Aarauerstrasse musste für fast zwei Stunden gesperrt werden.

Merken
Drucken
Teilen

Aargauer Zeitung

Am Donnerstagmorgen kurz vor fünf Uhr ereignete sich eine seitlich-frontale Kollision zwischen einem Honda Accord und einem entgegenkommenden Chevrolet Cruze. Die 32-jährige serbische Honda-Fahrerin fuhr von Lenzburg Richtung Schafisheim und beabsichtigte im Ausserortsbereich einen vor ihr fahrenden Lastwagen zu überholen.

Aus der Gegenrichtung kam der korrekt fahrende Lenker des Chevrolet entgegen. Beide versuchten, die Kollision zu noch verhindern, was jedoch misslang. Die Fahrzeuge prallten mit grosser Wucht gegeneinander.

Die beteiligten Personen erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen und wurden zur Behandlung in Spitalpflege verbracht.

An beiden Autos entstand Totalschaden in der Höhe von insgesamt ungefähr 35 000 Franken.

Die Aarauerstrasse musste für die Dauer der polizeilichen Tatbestandsaufnahme bis 06.45 Uhr gesperrt werden.

Als Folge des riskanten Überholmanövers nahm die Kantonspolizei der Unfallverursacherin den Führerausweis auf der Stelle ab.