Vandalen wüten am Bahnhof

Übers Wochenende haben unbekannte Vandalen im Bahnhof Hägendorf SO ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen. Ein Warteraum wurde massiv beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken

Erst nahmen sich die Wüteriche laut Kantonspolizei Solothurn in der Nacht auf Sonntag den Warteraum auf dem Perron vor. Eine grosse Glasscheibe wurde zertrümmert, der Türgriff abmontiert, der Sitzbankbelag kurzerhand abgebrannt und die Wände mit roter Farbe verschmiert.

Danach - als wärs noch nicht genug - entsorgten die Unruhestifter ein mit «Tigerstoff» bezogenes Sofa in diesem Warteraum. Schliesslich zogen sie in die Unterführung und zerschlugen dort mehrere Bierflaschen. Die Scherben liessen sie natürlich einfach liegen.

Gemäss Zeugen sollen sich immer wieder Jugendliche auf dem Bahnhofareal herumtreiben und die Bahnkunden unanständig und frech belästigen, meldet die Polizei weiter. Es ist also gut möglich, dass diese die Sachbeschädigungen begangen haben.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Hinweise zu den Tätern oder zur Herkunft des besagten Sofas bitte an die Kantonspolizei Solothurn in Hägendorf (062 209 17 87).

Aktuelle Nachrichten