Hofstetten
Ungebetene Gäste in Einfamilienhaus und Restaurant

In der Nacht auf Freitag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus und in ein Restaurant in Hofstetten SO eingebrochen. Die Täter stahlen einige hundert Franken Bargeld und eine EC-Karte. Zudem richteten sie grossen Sachschaden an. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

Am Freitagmorgen zwischen 2.30 Uhr und 3 Uhr kamen Unbekannte an die Mariasteinstrasse in Hofstetten wo sie die Eingangstüre zu einem Einfamilienhaus aufbrachen. Laut Angaben der Polizei Kanton Solothurn durchsuchten die Täter danach die Wohnräume nach Wertgegenständen, indem sie Schubladen und Schränke öffneten. Die Täter fanden einige hundert Franken Bargeld und eine EC-Karte.

In der gleichen Nacht dürften dieselben Täter auch in ein Restaurant an der Flühstrasse eingebrochen sein. In der Gaststube und in den angrenzenden Räumen wurden ebenfalls verschiedene Behältnisse nach Wertgegenständen durchsucht. Die Einbrecher verliessen das Lokal jedoch ohne Beute.

Um zirka 3.30 Uhr und um zirka 4.15 Uhr wurden in der Umgebung zwei maskierte Männer festgestellt, welche zu Fuss unterwegs waren. Die Männer sollen zwischen 20 und 30 Jahre alt sein. Einer von ihnen ist zirka 175 Zentimeter gross, trug eine dunkle Hose mit weissen Längsstreifen, weisse Turnschuhe und einen dunklen Pullover mit Kapuze. Am Rücken des Pullovers war eine auffällig weisse Blume aufgedruckt.

Der andere ist zirka 165 Zentimeter gross, trug eine dunkle Hose, dunkle Turnschuhe, eine dunkle Daunenjacke mit Kapuze und eine Wollkappe mit einem weissen Emblem auf der Vorderseite. Die beiden Unbekannten hatten ihr Gesicht vermummt.

Die Polizei sucht Zeugen (061 735 93 01). Gleichzeitig ruft sie die Bevölkerung auf, bei verdächtigen Wahrnehmungen ruhig zu bleiben und die Polizei sofort über den Polizeinotruf 117 oder 112 zu alarmieren.