Der 49-jährige Fahrer des Personenwagens wurde laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Obwalden von Dienstagnacht im Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Dem Chauffeur des Lastwagens passierte nichts.

Der Personenwagen erlitt Totalschaden. Sowohl am Lastwagen als auch an Tunneleinrichtungen entstanden zum Teil erhebliche Sachschäden. Die beiden Fahrzeuge kamen nach der Kollision erst nach rund 80 Metern zum Stillstand. Es entstand als Folge des Unfalls eine Rauchentwicklung, so dass die Lüftung hochgefahren werden musste.

Der Tunnel Sachseln wurde den Polizeiangaben zufolge für rund fünf Stunden komplett gesperrt.

Aktuelle Polizeibilder vom Mai 2017: