Rüedisbach
Schopf ausgebrannt - Ermittlung zur Brandursache im Gang

In Rüedisbach (Gemeinde Wynigen) ist am Sonntagabend ein Schopf ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens sind im Gang.

Merken
Drucken
Teilen
Der Schopf in Rüedisbach ist komplett ausgebrannt (Symbolbild).

Der Schopf in Rüedisbach ist komplett ausgebrannt (Symbolbild).

Kapo SO

Am Sonntag ging bei der Kantonspolizei Bern gegen 1900 Uhr die Meldung ein, dass bei einem Bauernhof in Rüedisbach (Gemeinde Wynigen) ein Schopf brenne.

Als die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Den rund 70 Angehörigen der Feuerwehren Wynigen-Rumendingen und Burgdorf gelang es, das angrenzende Bauernhaus und ein Stöckli vor dem Feuer zu schützen.

Es konnte jedoch nicht verhindert werden, dass der Schopf komplett ausbrannte. Personen wurden beim Brand nicht verletzt.

Die Kantonspolizei Bern hat weitere Ermittlungen zur Brandursache und zur genauen Höhe des Sachschadens aufgenommen.