Hallwil / Untersiggenthal

Rumänin bestiehlt Senior mit «Wasserglastrick» – Landsmann klingelt bei einem Polizisten

Der mutmassliche Dieb wurde festgenommen, nachdem er bei einem Kantonspolizisten in Untersiggenthal geklingelt hatte.

Der mutmassliche Dieb wurde festgenommen, nachdem er bei einem Kantonspolizisten in Untersiggenthal geklingelt hatte.

Mit dem alten «Wasserglastrick» bestahl eine Rumänin am Samstag in Hallwil einen Senior. Praktisch gleichzeitig war ein Landsmann in Untersiggenthal in ähnlicher Weise aktiv. Die Polizei konnte beide kurz danach festnehmen.

Bei einem 89-jährigen Mann in Hallwil stand am Samstagmittag, 1. Februar 2020, eine junge Frau an der Haustüre. Sie bat um ein Glas Wasser, worauf sie der Senior ins Haus liess. Dies nützte die Frau, um ihm Geld aus dem Portemonnaie zu stehlen.

Nachdem die Diebin verschwunden war, bemerkte der Senior die Tat und rief seinen Sohn an, einen pensionierten Polizisten. Dieser nahm sofort die Fahndung auf und konnte die junge Frau wenig später am Bahnhof zurückhalten, wie die Kapo Aargau in einer Medienmitteilung schreibt. Die Kantonspolizei Aargau nahm die 23-jährige Rumänin ohne Wohnsitz in der Schweiz wenig später fest.

Praktisch zur gleichen Zeit trieb sich auch in Untersiggenthal ein Verdächtiger herum. Dieser läutete jedoch ausgerechnet an der Haustüre eines Kantonspolizisten, der dann sofort Verstärkung rief. Eine Patrouille der Stadtpolizei Baden nahm den 20-jährigen Rumänen wenig später fest. Ob er bloss betteln wollte oder aber als Einbrecher unterwegs war, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Aktuelle Polizeibilder

Meistgesehen

Artboard 1