In der Nacht auf Sonntag erhielt Polizei die Meldung, ein Mann sei beim Campingplatz Wollishofen ins Wasser gefallen und nicht mehr aufgetaucht. Der 32-jährige Rumäne konnte zwar durch zu Hilfe geeilte Passanten unter Wasser gefunden und ans Ufer geholt werden, allerdings verstrichen dabei mehrere lebenswichtige Minuten. Er wurde in kritischem Zustand in ein Spital gebracht. Dort ist er heute Nachmittag verstorben, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.