Bei einem Tramunfall an der Münchensteinerstrasse in Basel ist ein Jugendlicher am Montagabend verletzt worden. Die Sanität der Rettung Basel-Stadt brachte den 17-Jährigen ins Spital. Wegen des Unfalls waren die Tramlinien 10 und 11 während rund einer Stunde blockiert. Die BVB setzten Ersatzbusse ein.

Der Jugendliche war gegen 16.45 Uhr stadtwärts zu Fuss auf dem Bauhinweglein unterwegs. Beim Bahnübergang zur Münchensteinerstrasse - Höhe Reinacherstrasse - wollte er die Gleise überqueren, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt mitteilte. Dabei übersah er das vom Dreispitz kommende 11er-Tram.

Obschon der Tramführer sofort bremste, wurde der Jugendliche vom Tram erfasst und weggeschleudert.

Die Polizei untersucht den genauen Unfallhergang.