Unfall
Lenkerin verliert Kontrolle und prallt in Gegenverkehr

Am Mittwochmittag sind bei Lyssach BE zwei Autos seitlich-frontal kollidiert. Eine Person musste verletzt ins Spital gebracht werden.

Merken
Drucken
Teilen

Am Mittwoch um zirka 11.45 Uhr war eine Autofahrerin vom Autobahnanschluss Kirchberg herkommend auf der Schachenstrasse unterwegs in Richtung Burgdorf. In einer Rechtskurve kurz vor der Liegenschaft Schachenstr. 20 (Gemeinde Lyssach) geriet sie aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo sie seitlich-frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Auto kollidierte, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt.

Ihr Auto schlitterte weiter und prallte in eine Hauswand. Das zweite am Unfall beteiligte Auto kam im angrenzenden Wiesland zum Stillstand.

Die Lenkerin des ersten Autos zog sich bei der Kollision Verletzungen zu und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Der Lenker des zweiten Autos blieb praktisch unverletzt.

Infolge des Unfalls musste die Schachenstrasse vorübergehend in beiden Richtungen gesperrt werden. Die Feuerwehr Lyssach richtete eine Umleitung ein.

Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen (034 424 80 01).