Unfall

Lastwagen kollidiert in Aesch mit Fussgängerbrücke

Am Freitagnachmittag, 12. Juni 2020, kollidierte kurz vor 14 Uhr die aufgekippte Mulde eines Muldenkippers auf der A18 mit einer Fussgängerbrücke. Die Mulde stürzte auf die Fahrbahn, verletzt wurde aber niemand.

Laut Medienmitteilung vom der Polizei Baselland am Freitag hat der verantwortliche Lastwagenchauffeur kurz vor dem Unfall seine Ladung auf einer nicht weit entfernten Baustelle abgeladen. Wieso er anschliessend mit aufgekippter Lademulde auf der A18 in Richtung Angenstein fuhr, ist noch nicht geklärt.

Auf der A18 kollidiert die Ladenmulde mit einer Fussgängerbrücke und stürzte auf die Fahrbahn, schreibt die Polizei weiter. Personen wurden keine verletzt. Die Fussgängerbrücke wurde bei der Kollision beschädigt und musste für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Tatbestandsaufnahme und Bergungsarbeiten sind noch im Gange. Es kommt auf Grund der in beide Richtungen gesperrten A18 zu Verkehrsbehinderungen.

Meistgesehen

Artboard 1