Baden

Kontrolle an Fussgängerstreifen – Polizei verteilt Bussen

Den Kindergartenkindern wurde der Vortritt am Fussgängerstreifen verwehrt.

Den Kindergartenkindern wurde der Vortritt am Fussgängerstreifen verwehrt.

Die Stadtpolizei Baden hat während einer gezielten Verkehrskontrolle, sieben Fahrzeuglenkende gebusst, welche Kindergartenkindern den Vortritt am Fussgängerstreifen verwehrt haben.

In den ersten zwei Schulwochen hat die Stadtpolizei Baden präventive Verkehrskontrollen durchgeführt, in denen das Schwergewicht auf Information und Aufklärung der Automobilisten lag. Anschliessend hat die Stadtpolizei Baden am Dienstag eine gezielte Verkehrskontrolle an Fussgängerstreifen durchgeführt.

Mehrere Bussen wurden verteilt

Während die Verkehrsinstruktion der Stadtpolizei Baden mit einer Kindergartenklasse das richtige Verhalten beim Überqueren der Strasse schulte, kontrollierten andere Polizeikräfte gezielt das Verhalten der Automobilisten am Fussgängerstreifen. Im Laufe des Tages wurden sieben Autofahrer gebüsst, die den Kindergartenkindern den Vortritt am Fussgängerstreifen verwehrten.

Es werden weiterhin Kontrollen an Schulwegen durch die Stadtpolizei Baden durchgeführt. (hol)

Aktuelle Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1