Brand
In Mülligen verursachte Kellerbrand grossen Rauchschaden

Am Sonntagmorgen brach ein Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses aus. 9 Personen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Die Brandursache ist noch unklar. Der Sachschaden dürfte über 100'000 Franken betragen.

Merken
Drucken
Teilen
Brand in einem Mehrfamilienhaus in Mülligen verursachte über 100 000 Franken (Themenbild).

Brand in einem Mehrfamilienhaus in Mülligen verursachte über 100 000 Franken (Themenbild).

Fotos Feuerwehr Birsfelden

Am Sonntagmorgen, kurz vor 6 Uhr, wurde in Mülligen ein Brand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Nach Eingang der Brandmeldung rückten Feuerwehr- und Polizeieinsatzkräfte an den Ereignisort aus. Die Feuerwehren Birmenstorf-Mülligen und Gebenstorf standen mit einem Grossaufgebot im Einsatz.

Durch die grosse Rauchentwicklung entstand Sachschaden im ganzen Mehrfamilienhaus. Neun Personen, davon vier Kinder, mussten mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Der Brand dürfte nach bisherigen Erkenntnissen im Keller ausgebrochen sein. Die Brandursache ist noch unbekannt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 100'000 Franken.