Liestal

Führerloses Auto rollt in Gartenwirtschaft: eine Person leicht verletzt

Eine Person wurde leicht verletzt, als das Auto in den Garten rollte.

Eine Person wurde leicht verletzt, als das Auto in den Garten rollte.

Relativ glimpflich abgelaufen ist heute Vormittag ein Verkehrsunfall am Fischmarkt in Liestal. Ein 49-Jähriger hatte die Handbremse nicht vollständig arretiert. Das Auto rollte an einem leicht abschüssigen Untergrund rückwärts in ein Restaurant.

Gegen 09.30 Uhr wollte ein 49-jähriger, in der Region wohnhafter Schweizer, seinen Personenwagen auf seinem dortigen Privatparkplatz parkieren.

Weil sich zu diesem Zeitpunkt ein Lieferwagen eines Handwerkers auf dem Parkplatz befand, parkierte der 49-Jährige sein Auto hinter dem Lieferwagen und machte sich auf die Suche nach dem Handwerker.

Fälschlicherweise liess der Autofahrer bei seinem Auto mit Automatikgetriebe den Schalthebel auf der Position D statt auf P und arretierte auch die Handbremse nicht vollständig. Deshalb machte sich das Auto auf dem leicht abschüssigen Untergrund selbständig und rollte rückwärts in den Garten eines dortigen Restaurants.

Das Auto rollte rückwärts in das Restaurant.

Das Auto rollte rückwärts in das Restaurant.

Eine Person, welche sich zu diesem Zeitpunkt dort aufgehalten hatte, wurde leicht verletzt, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilte. Weitere Personen blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

Meistgesehen

Artboard 1