Döttingen
Er stellte die Täter von Döttingen: «Wir wollten die Räuber nur festhalten»

Am späten Dienstagabend kam es beim Tankstellenshop in Döttingen zu einem Raubüberfall. Augenzeugen versuchten die zwei Täter aufzuhalten. Einen konnten sie festhalten, der andere konnte flüchten. Er wurde später von der Polizei verhaftet.

Drucken

Am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr wurde der Shop der Tamoil-Tankstelle in Döttingen überfallen. Zwei Männer fuhren zu dieser Zeit an der Aaretalstrasse vorbei und wurden Zeugen des Überfalls.

«Wir sahen zwei Männer, die mit hochgezogener Kapuze in den Shop stürmten. Dann haben wir kurz gewartet bis die Täter aus dem Shop kamen. Dann haben wir die Verfolgung aufgenommen», sagt der Augenzeuge gegenüber Tele M1. «Wir wollten die Räuber nur festhalten, bis die Polizei eintrifft.»

Einer der beiden Täuber hielt im Shop die beiden gerade anwesenden Kunden in Schach und nahm ihnen die Mobiltelefone ab. Der zweite bedrohte die Angestellte mit einem Schraubenzieher und befahl ihr, die Kassen zu öffnen. Daraus entwendete er mehrere hundert Franken, worauf beide aus dem Laden flüchteten.

6 Bilder

Peter Rippstein

Helfer wird verletzt

Als die Täter rausrannten, versuchten die beiden Augenzeugen die Täter aufzuhalten. Beherzt packten sie die beiden flüchtenden Täter und konnten einen von ihnen überwältigen. Beim kurzen Handgemenge zog sich einer der beiden Helfer eine blutende Stichverletzungen am Kopf zu. Der Komplize konnte sich losreissen und flüchten.

In der Zwischenzeit waren mehrere Patrouillen von Polizei und Grenzwache ausgerückt. Diese konnten den von den Helfern zurückgehaltenen Täter festnehmen. Bei der weiteren Fahndung konnte die Kantonspolizei den Komplizen in einem nahen Waldstück aufspüren.

Er liess sich ebenfalls widerstandslos festnehmen. Die Angestellte des Tankstellenshops und die beiden Kunden kamen mit dem Schrecken davon. Sie wurden von einem Care-Team betreut. Bei den mutmasslichen Räubern handelt es sich um zwei 26-jährige Albaner ohne Wohnsitz in der Schweiz. (ahu/sha)

Aktuelle Nachrichten