Balsthal
Einfamilienhaus wird durch Brand vollständig zerstört

In Balsthal brach am Freitagabend ein Brand im Dachstock eines Wohnhauses aus. Obwohl die Feuerwehr rasch vor Ort war, konnte das Feuer nicht so schnell unter Kontrolle gebracht werden. Verletzte gab es glücklicherweise keine.

Merken
Drucken
Teilen
Brand in einem Einfamilienhaus in Balsthal
3 Bilder
Brand in einem Einfamilienhaus in Balsthal
Brand in einem Einfamilienhaus in Balsthal

Brand in einem Einfamilienhaus in Balsthal

Kapo SO

Kurz nach 20.15 Uhr breitete sich in einem Einfamilienhaus an der Thalstrasse in Balsthal ein Brand aus. Der Nachbar Markus Latscha bemerkte das Feuer erst, als es bereits eine Stunde loderte. «Der Dachstock hat lichterloh gebrannt, doch wegen dem Luftzug ist mir das Feuer erst spät aufgefallen» sagt er gegenüber Tele M1.

Die Feuerwehr Balsthal war rasch vor Ort. Den Brand zu löschen war laut dem Einsatzleiter der Feuerwehr Balsthal, Thomas Flory, ein kompliziertes Unterfangen: «Es war sehr schwierig. Es herrschte im Innern des Gebäudes grosse Hitze, so mussten wir uns anfangs zurückziehen und konnten erst später ankämpfen. Der Dachstock griff auf das Nachbarhaus über.»

Personen kamen durch den Brand keine zu Schaden, doch das Haus wurde vollständig zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 100 000 Franken.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt und wird zurzeit von Brandermittlern der Kantonspolizei Solothurn untersucht. Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei sucht Zeugen. (mis)