Unfall

Bub auf Zebrastreifen in Laupen angefahren

Zebrastreifen werden immer wieder zur Falle für Kinder und Seniorinnen und Senioren (Archiv)

Zebrastreifen werden immer wieder zur Falle für Kinder und Seniorinnen und Senioren (Archiv)

Im Kanton Bern ist erneut ein Kind auf einem Fussgängerstreifen angefahren worden: In Laupen wurde am Mittwochmorgen ein Schulbub frontal von einem Auto erfasst und verletzt, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte.

Nach ihren Angaben überquerte der Bub zusammen mit einem Schulkollegen einen Fussgängerstreifen auf der Sensebrücke. Ein in Richtung Laupen fahrendes Auto hielt an. Als sich der Bub in der Strassenmitte befand, wurde er von einem in Richtung Bösingen fahrenden Auto erfasst.

Die Lenkerin, eine rund 50-jährige Frau, habe zwar kurz angehalten, ihre Fahrt aber anschliessend fortgesetzt, berichtete die Polizei. Sie sucht nun die Lenkerin und allfällige Zeugen des Unfalls.

Meistgesehen

Artboard 1