Gegen 21 Uhr bemerkte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Rombach starken Rauch, welcher aus der Tiefgarage drang. Umgehend rückten die Feuerwehr Küttigen wie auch Patrouillen der Stadtpolizei Aarau und der Kantonspolizei aus.

Vor Ort stellten sie fest, dass es in einem Garagenabteil zu einem Brandausbruch gekommen war, welcher zwar rasch gelöscht werden konnte, aber dennoch einen hohen Sachschaden hinterlässt. Durch die starke Rauch- und Russentwicklung werden die Kosten auf über 100'000 Franken geschätzt.

Unzählige Feuerwehrmänner versuchen den aufsteigenden Rauchwolken Herr zu werden

Unzählige Feuerwehrmänner versuchen den aufsteigenden Rauchwolken Herr zu werden

Wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung von Donnerstagmorgen schreibt, haben sie die Ermittlungen zur Klärungen der Brandursache aufgenommen. Im Vordergrund stehe eine technische Ursache eines elektronischen Haushaltgerätes.