Bettlach

Bewaffneter Raubüberfall auf Bankinstitut in Bettlach

Am Freitag, 16. Dezember 2011, kurz nach 15 Uhr, haben Unbekannte an der Dorfstrasse in Bettlach die Filiale der Baloise Bank SoBa überfallen. Verletzt wurde niemand. Die Täterschaft entkam unerkannt mit mehreren 10'000 Franken Bargeld.

Drei vermummte und mit Pistolen bewaffnete Täter betraten am Freitagnachmittag, kurz nach 15 Uhr, an der Dorfstrasse in Bettlach die Filiale der Baloise Bank SoBa. In der Folge bedrohten sie die Angestellten sowie die anwesende Kundschaft und forderten mit ausländischem Akzent die Herausgabe von Geld.

Nachdem die Räuber mehrere 10'000 Franken in einer mitgebrachten schwarzen Sporttasche verstaut hatten, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Ob sie für die weitere Flucht ein Fahrzeug eingesetzt haben, steht derzeit nicht fest. Verletzt wurde niemand, die betroffenen Personen wurden unverzüglich durch ein Care-Team betreut. Eine sofort eingeleitete Fahnung verlief bislang erfolglos.

Die drei Unbekannten sind alle zwischen 180 und 190 cm gross und schlank. Sie trugen dunkle Jacken, hatten ihre Gesichter mit dunklen Tüchern abgedeckt und hatten unterschiedliche Kopfbedeckungen (siehe Fotos). Bewaffnet waren sie mit Pistolen.

Personen, denen im Bereich der Baloise Bank SoBa in Bettlach Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, oder sachdienliche Angaben zur Identität der Täterschaft machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Grenchen in Verbindung zu setzen, Telefon 032 654 39 69. (sha/pd)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1