Der schnellere der beiden Raser, ein 50-jähriger Mann, wurde auf den Polizeiposten gebracht. Das Delikt fällt unter die Raserbestimmungen, wie die Kantonspolizei Freiburg am Samstag mitteilte. Sein Auto wurde beschlagnahmt, er musste den Fahrausweis auf der Stelle abgeben. Auch der zweite Lenker, ein 29-Jähriger, musste sein Billett abgeben. Die beider Raser werden bei der Staatsanwaltschaft verzeigt.