Pratteln

Beim Rückwärtsfahren Tankstellen-Schläuche abgerissen

Die Frau riss mit der offenen Beifahrertür sämtliche Zapfhähne der Säule ab.

Die Frau riss mit der offenen Beifahrertür sämtliche Zapfhähne der Säule ab.

An der Autobahntankstelle in Pratteln kam es gestern zu einem Zwischenfall. Eine Frau riss beim Tanken die Zapfsäulen-Schläuche ab und rund 50 Liter Benzin verunreinigten das Areal. Verletzt wurde niemand.

Auf der Autobahnraststätte Pratteln sind am Mittwoch rund 50 Liter Treibstoff ausgelaufen. Zum Zwischenfall kam es, weil eine Automobilistin beim Tanken mit offener Beifahrertür rückwärts fuhr und dabei an der Tanksäule drei Zapfschläuche abriss.

Das Benzin wurde durch die Feuerwehr abgepumpt.

Das Benzin wurde durch die Feuerwehr abgepumpt.

Der Treibstoff floss in den Abwasserschacht und wurde im Abscheidebecken aufgefangen, worauf ihn die Feuerwehr fachgerecht aufnahm und entsorgte, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Während der Reinigungsarbeiten blieb die Tankstelle rund anderthalb Stunden lang komplett gesperrt.

Die Autofahrerin wurde verzeigt. Die 66-jährige Deutsche, die Richtung Basel unterwegs gewesen war, musste ein Bussen-Depositum leisten.

Meistgesehen

Artboard 1