Liestal
Baselbieter Polizei erwischt am Wochenende 27 Schnellfahrer

Die Baselbieter Polizei hat am Sonntag auf der Autobahn A18 und auf der Strasse zum Unteren Hauenstein insgesamt 27 Schnellfahrer erwischt, die wegen stark übersetzter Geschwindigkeit verzeigt werden mussten.

Merken
Drucken
Teilen
Mehrere Lenker mussten an Ort und Stelle den Führerausweis abgeben (Symbolbild).

Mehrere Lenker mussten an Ort und Stelle den Führerausweis abgeben (Symbolbild).

bz

Auf der A18 bei Muttenz verzeigte die Polizei nach einer mobilen Tempokontrolle am Sonntagvormittag 16 Lenkerinnen und Lenker bei der Staatsanwaltschaft. Spitzenreiter war ein 50-jähriger Schweizer, der statt mit den erlaubten 80 mit 125 Stundenkilometern durch die Kontrolle fuhr, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Eine weitere Tempokontrolle führte die Polizei auf der Hauensteinstrasse in Läufelfingen durch. Dabei wurden acht Autolenkende und drei Motorradfahrer verzeigt. Ihren Führerausweis sogleich abgeben und zu Fuss weitergehen mussten ein Schweizer und ein Kosovare, die mit 124 respektive 132 statt der erlaubten 80 Stundenkilometer unterwegs waren.