Niederrohrdorf

Autobrand in Tiefgarage – zwei Anwohner halten die Flammen in Schach bis zum Eintreffen der Feuerwehr

In einer Tiefgarage brannte ein Auto.

In einer Tiefgarage brannte ein Auto.

In einer Tiefgarage in Niederrohrdorf geriet am Donnerstagabend ein parkiertes Auto in Brand. Dabei entstand beträchtlicher Schaden. Zwei Hausbewohner hielten die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr in Schach.

Der betroffene Wagen stand am Donnerstagabend in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses an der Hofacherstrasse in Niederrohrdorf, teilt die Kantonspolizei Aargau mit. Bewohner bemerkten um 20.15 Uhr beissenden Qualm, der aus der Tiefgarage drang. Sie schauten nach und stellten fest, dass ein Auto brannte.

Beherzt bekämpften zwei Hausbewohner die Flammen mit einem Feuerlöscher. Die inzwischen alarmierte Feuerwehr war rasch zur Stelle und konnte den Brand in kurzer Zeit vollends löschen.
Drei Personen klagten über Atembeschwerden und wurden durch die Ambulanz betreut. Sie mussten jedoch nicht ins Spital gebracht werden.

Am betroffenen VW Touran entstand Totalschaden. Zudem wurde die Tiefgarage durch Russ und Rauch in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Franken.

Aus welchem Grund der Brand ausbrach, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. (sku)

Aktuelle Polizeibilder vom September:

Meistgesehen

Artboard 1